Datenschutzerklärung

In dieser Datenschutzerklärung wird erläutert, wie die DaVita Deutschland AG ("DaVita", "wir") personenbezogene Daten im Internet sammelt, verarbeitet und / oder verwendet. Diese Datenschutzerklärung gilt für die von DaVita angebotenen und betriebenen Websites, einschließlich, aber nicht beschränkt auf www.davita.de. Ihre Privatsphäre ist DaVita sehr wichtig. Wir verstehen, dass Gesundheit ein persönliches, privates Thema ist und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Websites und bei der Nutzung unserer Dienste wohl fühlen. Diese Datenschutzerklärung informiert Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir bei Ihrem Besuch unserer Websites und der Bearbeitung von Bewerbungen sammeln und wie wir damit umgehen.

1. Was sind personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die insbesondere mittels Zuordnung zu einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, welche Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

2. Persönliche Informationen, die wir über Sie sammeln und wie wir sie verwenden

2.1 Kontaktformular

Wir erfassen personenbezogene Daten wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Geburtsdatum und Ihre Postleitzahl nur dann, wenn Sie diese Daten bei einer Kontaktaufnahme an uns übermitteln. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen die von Ihnen ausgewählten spezifischen Dienstleistungen anzubieten. Diese Verarbeitung basiert auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO) oder ist für die Bereitstellung unserer Dienste erforderlich (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO) oder ist zur Einhaltung unserer gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) oder liegt in unserem berechtigten Interesse, sofern Ihre Rechte nicht überwiegen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO).

Die von uns aus der Nutzung des Kontaktformulars erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Abschluss der Anfrage gelöscht.

2.2 Nutzung der Webseite

Wenn Sie unsere Website zu Informationszwecken besuchen, ohne uns anderweitig personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen, erfassen wir automatisch einige Informationen über Sie bzw. die von Ihnen verwendete Technik. Beispielsweise sendet uns Ihr Browser bei jedem Zugriff auf unsere Website automatisch die Ihrem Computer zugewiesene IP-Adresse. Ohne die IP-Adresse ist es nicht möglich, mit Ihrem Browser zu kommunizieren und somit unsere Website anzuzeigen. Darüber hinaus verwenden wir oder Dritte auf unserer Website Cookie-Technologien und Pixel, die unterschiedliche Funktionen haben und möglicherweise auch Informationen über Ihre IP-Adresse, Ihre Bewegungen auf der Website und die Zugriffsdaten erfassen. Unter dem Abschnitt „Cookies“ erklären wir ihre Funktionen und wie Sie technisch nicht notwendige Cookies aktivieren können.

Wir verwenden automatisch erfasste Informationen nur, um unsere Website effizient zu betreiben und Ihnen unsere Dienste effektiv anzubieten.

Wir benötigen die automatisch erhobenen personenbezogenen Daten für die effektive Bereitstellung unserer Website (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO) sowie für unser berechtigtes Interesse an der Gewährleistung der Stabilität und Sicherheit der Website (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO). Technisch nicht notwendige Cookies setzen wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung ein (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO).

3. Übertragung an Dritte

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur zu den nachstehend aufgeführten Zwecken an Dritte weiter:

Zu Dritten, mit denen wir Ihre personenbezogenen Daten teilen können, gehören:

  • Jedes Mitglied unserer Gruppe, d.h. unsere Tochterunternehmen, unsere oberste Holdinggesellschaft und deren Tochterunternehmen, die unsere Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen dieser Richtlinie unterstützen.
  • Geeignete Dritte, einschließlich:
    • unsere Geschäftspartner, Kunden, Lieferanten und Unterauftragnehmer für die Erfüllung von Verträgen oder anderen Geschäften, die wir im normalen Geschäftsverlauf mit Ihnen oder der Person/dem Unternehmen, für die/das Sie arbeiten, abgeschlossen haben und
    • unsere Wirtschaftsprüfer, Rechtsberater und andere professionelle Berater oder Dienstleister
  • In Bezug auf Informationen, die wir über unsere Website erhalten: Analyse- und Suchmaschinenanbieter, die uns bei der Verbesserung und Optimierung unserer Website unterstützen und dem Abschnitt "Cookies" dieser Datenschutzerklärung unterliegen.

Andere Angaben, die wir weitergeben können

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter:

  • Im Falle eines Kaufs oder Verkaufs eines Geschäfts oder von Vermögenswerten geben wir Ihre personenbezogenen Daten dem potenziellen Verkäufer oder Käufer eines solchen Geschäfts oder Vermögenswerts gemäß den Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung weiter. In einem solchen Fall haben wir im Vorfelde Ihre Einwilligung einzuholen, sofern unsererseits nicht ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten besteht.
  • Wenn DaVita oder im Wesentlichen alle seine Vermögenswerte von einem Dritten erworben werden, sind in diesem Fall die von DaVita gespeicherten Kundendaten einer der übertragenen Vermögenswerte.
  • Wenn wir verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten offen zu legen oder weiterzugeben, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen oder um unsere Lieferbedingungen und andere Vereinbarungen mit Ihnen oder dem Unternehmen, für das Sie arbeiten, durchzusetzen oder anzuwenden oder um die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von DaVita, unseren Kunden oder anderen zu schützen. Dies umfasst den Austausch von Informationen mit anderen Unternehmen und Organisationen zum Zwecke des Betrugsschutzes und zur Verhinderung von Cyberkriminalität.

4. Übertragung in Drittländer

Innerhalb des oben genannten Bereichs ist es möglich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in andere Länder (einschließlich Ländern außerhalb des EWR) übertragen, für die möglicherweise andere Datenschutzstandards gelten als für Ihr Land. Bei der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in solche Länder haben wir, sofern für das betroffene Land kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission iSd Art. 45 Abs. 1 DSGVO vorliegt, angemessene Garantien festgelegt, um sicherzustellen, dass Ihre Daten geschützt sind, z. B. die Verwendung von seitens der Europäischen Kommission genehmigten EU-Standardvertragsklauseln. Für weitere Informationen und für den Fall, dass Sie den Erhalt einer Kopie der EU-Standartvertragsklauseln wünschen, kontaktieren Sie uns bitte unter datenschutz@davita.com.

5. Links zu Websites Dritter

Einige unserer Websites enthalten Links zu Websites Dritter. DaVita kann nicht garantieren, dass solche Websites denselben Richtlinien oder Standards unterliegen wie die DaVita-Websites. Wenn Sie eine Website eines Drittanbieters besuchen, gilt diese Datenschutzerklärung nicht. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung jeder Website, die Sie besuchen.

Darüber hinaus enthalten unsere Websites teilweise eingebettete Inhalte von Drittanbietern. Um diesen Inhalt anzuzeigen, ist es technisch erforderlich, dass Ihre IP-Adresse an den jeweiligen Dritten übertragen wird. Wir bemühen uns, nur Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse nur für die Bereitstellung dieser Inhalte verwenden. Wir haben jedoch keinen Einfluss darauf, wenn diese Drittanbieter Ihre IP-Adresse verwenden, z. B. zu statistischen Zwecken. Wenn wir so etwas erfahren, werden wir die Nutzer über solche Verfahren informieren.

6. Cookies und andere Informationen, die wir sammeln


Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Websites für Sie zu verbessern. Cookies sind kleine Dateien, die Ihr Internetbrowser auf Ihrem Terminal speichert und die uns helfen, unsere Websites für Sie benutzerfreundlicher zu machen. Cookies helfen uns auch dabei, dynamische Inhalte auf unseren Websites zu generieren, die für Sie von Interesse sein könnten und darüber hinaus helfen sie uns, statistisch nachzuvollziehen, wie viele Personen unsere Websites nutzen und wann welche Maßnahmen ergriffen werden. Wir können auch Cookies verwenden, um die Popularität bestimmter Inhalte unserer Websites zu bestimmen.

Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unseren Cookie-Hinweisen

Ohne Ihre Einwilligung verwenden wir nur technisch notwendige Cookies und vernetzen keine Informationen aus Cookies mit anderen personenbezogenen Daten. Zudem werden Cookies nicht dazu genutzt, persönliche Gesundheitsinformationen über Sie zu sammeln oder zu speichern. Auch geben wir sodann keine durch Cookies erzeugten Informationen an Dritte weiter. Wenn Sie Ihre Cookie Einstellungen ändern wollen, können Sie dies über den Link „Cookie-Einstellungen ändern“ tun.

Bitte beachten Sie, dass wir folgende Dienste von Drittanbietern, die Cookies einsetzen, verwenden:

6.1 Datenverarbeitung Ihrer Nutzerdaten durch Google

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf den DaVita-Websites Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst von Google LLC, um Ihre Nutzung unserer Websites zu analysieren und Berichte über Website-Aktivitäten zu erstellen. Zuständiger Dienstanbieter in der EU ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Während Ihres Website-Besuchs werden u.a. folgende Daten erfasst:

  • die von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihr sog. „Klickpfad“
  • Erreichung von „Website-Zielen“ (z.B. Downloads)
  • Ihr Nutzerverhalten (beispielsweise Klicks, Verweildauer, Absprungraten)
  • Ihr ungefährer Standort (Region)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form)
  • technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung)
  • Ihr Internetanbieter
  • die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind)

Google nutzt diese Informationen, um Ihre pseudonyme Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Hierbei ist es möglich, dass Google diese Informationen mit anderen Daten wie beispielsweise Ihrem Suchverlauf, Ihren persönlichen Accounts, Ihren Nutzungsdaten anderer Geräte und allen anderen Daten, die Google zu Ihrer Person vorliegen, verknüpft.

Empfänger der Daten ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Die Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA, und ggf. US-amerikanische Behörden können auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.

Eine Übermittlung von Daten in die USA kann nicht ausgeschlossen werden.
Wir haben den von Google angebotenen IP-Anonymisierer aktiviert, wodurch Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt wird.

Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie

a. Ihre Einwilligung in das Setzen des Analyse-Cookies nicht erteilen oder

b. das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics HIER herunterladen und installieren.

Sie können die Speicherung von Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu Einschränkung von Funktionalitäten auf dieser und anderen Websites kommen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen unter dem oben unter Punkt 6. aufgeführten Link aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ und unter https://policies.google.com/?hl=de.

6.2 Social Media Buttons

Auf unserer Website bieten wir Ihnen interaktive Funktionen, die eine Verbindung mit Social Media Sites wie Facebook herstellen. Wenn Sie diese Funktionen nutzen, können wir Informationen über Ihre Verwendung dieser Funktion erfassen und die entsprechenden Social Media Sites personenbezogene Informationen über Sie an uns übermitteln.

Wenn Sie diese Schaltflächen, Werkzeuge oder Inhalte sehen bzw. mit diesen interagieren, können auch bestimmte Informationen von Ihrem Browser automatisch an das andere Unternehmen gesendet werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung der entsprechenden Betreiber dieser Websites.

7. Wie wir Ihre personenbezogenen Daten schützen

Wir verwenden die Secure Socket Layer-Technologie, um Ihre personenbezogenen Daten zu verschlüsseln, wenn Sie personenbezogene Daten über die Formulare auf unserer Website eingeben. Diese Technologie schützt Ihre personenbezogenen Daten, wenn diese über das Internet von Ihrem Computer auf unsere Server übertragen werden. Um unsere Serverumgebung und Ihre Informationen zu schützen, unterhalten wir ein fortlaufendes Risikomanagementprogramm und verwenden angemessene branchenübliche Praktiken und Technologien.

8. Rechte der betroffenen Personen

Als Nutzer dieser Website haben Sie unter anderem unter bestimmten Umständen folgende Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten:

  • das Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, die von DaVita verarbeitet werden und auf Erhalt einer Kopie
  • das Recht auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
  • das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten
  • das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen
  • wenn Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Um eines dieser Rechte auszuüben, einschließlich einer Zugriffsanfrage, kontaktieren Sie uns bitte unter datenschutz@davita.com.

9. E-Mails, die Sie an DaVita senden

Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für Inhalte oder Informationen, die Sie uns per E-Mail senden. Informationen, die rein persönlicher Natur sind, sollten nicht per E-Mail gesendet werden. Bitte beachten Sie, dass die DaVita-Website und die E-Mail-Korrespondenz nur zu Informationszwecken dienen und nicht als Ersatz für den medizinischen Rat eines Arztes gedacht sind. Bitte wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn Sie eine Diagnose oder Behandlungen oder weitere Informationen zu Ihrer spezifischen Kondition benötigen.

10. Privatsphäre von Kindern

Die Websites von DaVita sind für Erwachsene bestimmt und nicht für Kinder. DaVita sammelt keine personenbezogenen Daten von Personen, von denen wir wissen, dass sie jünger als 18 Jahre sind.

11. Aufbewahrungsfristen

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange wie nötig und in Übereinstimmung mit unseren Aufbewahrungsfristen und unseren Richtlinien. Die Speicherung erfolgt nur, um den Zweck zu erfüllen, für den sie ursprünglich gesammelt wurden und gegebenenfalls so lange, wie dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Diese Aufbewahrungsfristen sind auf Anfrage erhältlich, indem Sie uns unter datenschutz@davita.com kontaktieren.

12. So kontaktieren Sie uns bei Fragen und Beschwerden

Wenn Sie eine Frage zu der Datenschutzerklärung haben, Informationen anfordern oder eine Beschwerde über eine Verletzung Ihrer Privatsphäre einreichen möchten, können Sie uns über die unten angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.

Unsere Kontaktdaten:

Post: DaVita, Mittelweg 110 B, 20149 Hamburg

Der Datenschutzbeauftragte von DaVita International Limited kann unter dataprivacyinternational@davita.com kontaktiert werden.

Den Datenschutzbeauftragten der DaVita Deutschland AG können Sie erreichen unter datenschutz@davita.com

13. Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie zu ändern, wenn wir unsere Website aktualisieren. Bitte besuchen Sie diese Website regelmäßig und lesen Sie die aktuelle Datenschutzrichtlinie. Diese Datenschutzrichtlinie wurde zuletzt am 15. November 2021 aktualisiert.

14. Bewerberinformation

14.1 Einreichen der Bewerbung über die Bewerberportale

Wenn Sie sich über das Bewerbungsportal bei DaVita bewerben möchten, müssen Sie sich im ersten Schritt registrieren und ein persönliches Nutzerkonto erstellen. Dann können Sie über Ihr Nutzerkonto unsere Bewerberformulare ausfüllen und Ihre Bewerbungsunterlagen hochladen.

Registrierung und Anlegen eines Nutzerkontos

Die Verarbeitung der Daten im Rahmen der Registrierung und der Einrichtung eines Nutzerkontos durch Sie erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung. Die Registrierung und das Einrichten eines Nutzerkontos sind freiwillig. Indem Sie selbst Ihre Registrierung vornehmen bzw. ein Nutzerkonto einrichten, willigen Sie der Verarbeitung der in diesem Rahmen erhobenen Daten ein.

Die Daten, die im Rahmen der Registrierung und der Einrichtung des Nutzerkontos erhoben werden, werden für die Dauer des Fortbestehens der Registrierung und der Existenz des Nutzerkontos gespeichert. Wenn und solange Ihre Einwilligung besteht, erfolgt diese Datenverarbeitung auf der Rechtsgrundlage nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Sie können Ihre Registrierung jederzeit durch Abmeldung und Löschen Ihres Nutzerkontos widerrufen.
In diesem Fall wird Ihr Nutzerkonto zum nächstmöglichen Zeitpunkt gelöscht.

Der Widerruf mittels Löschung des Nutzerkontos durch Sie betrifft nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zwischen Registrierung/Einrichten des Nutzerkontos und Löschen des Nutzerkontos durch Sie.

Einreichen einer Bewerbung über das Bewerberportal

Nach Registrierung können Sie über Ihr persönliches Nutzerkonto Ihre Bewerberdaten eintragen und Ihre Bewerbungsunterlagen hochladen. Verarbeitet werden im Einzelnen insbesondere die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen:

  • Kontaktdaten, wie z.B. Name, Adresse, E-Mail, Telefon (Pflichtangaben),
  • Lebenslauf (Pflichtangabe),
  • Daten zum Studium, wie z.B. Studiengang, Ende des Studiums, Studienabschluss (Pflichtangaben),
  • Zeugnisse, wie z.B. Schul-, Universitäts- und Arbeitszeugnisse,
  • Sonstige Daten, die von Ihnen in der Bewerbung angegeben werden, wie z.B. Geburtsdatum, Nationalität, Anschreiben,
  • Stellenausschreibung und Herkunft der Bewerbung (Pflichtangaben).

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten über das Bewerberportal ist für Sie freiwillig. Jedoch sind einige der abgefragten Informationen als Pflichtfeld (auch oben in der Liste als Pflichtfeld benannt) gekennzeichnet. Werden diese Felder nicht ausgefüllt, kann Ihre Bewerbung jedoch nicht von uns bearbeitet werden und diese im Auswahlprozess keine Berücksichtigung finden.

Die Daten, die im Rahmen des Ausfüllens der Bewerberfragebögen im persönlichen Nutzerkonto erhoben werden und die Unterlagen, die Sie im Bewerberprofil hochladen, werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens innerhalb von 90 Tagen gelöscht.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, die von Ihnen im persönlichen Nutzerkonto angegebenen Informationen und Unterlagen jederzeit selbst zu löschen. In diesem Fall werden die von Ihnen gelöschten Daten und Unterlagen zum nächstmöglichen Zeitpunkt gelöscht.

Wenn Sie Ihr gesamtes Nutzerkonto löschen, werden alle dort eingegebenen Daten und hochgeladenen Unterlagen ebenfalls gelöscht.

14.2 Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren bei DaVita

Wenn Sie die von Ihnen im Bewerberportal eingetragenen Informationen und Ihre hochgeladenen Bewerberunterlagen an DaVita übermitteln und damit eine Bewerbung bei uns einreichen, werden diese Informationen und Ihre Registrierungsdaten im weiteren Bewerbungsverfahren für die jeweilige Stelle, auf die Sie sich beworben haben, verarbeitet.

Ihre personenbezogenen Daten werden dabei im Hinblick auf die konkrete Stelle, auf die Sie sich beworben haben, zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewinnen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern,
  • Besetzen von offenen Stellen,
  • Prüfen der Eignung von KandidatenInnen,
  • Treffen von Einstellungsentscheidungen.

Neben den von Ihnen über das Bewerberportal bereitgestellten Informationen werden im Laufe des weiteren Bewerbungsverfahrens weitere Daten erhoben und zum Zwecke der Bewerberauswahl und Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Hierbei handelt es sich insbesondere um die folgenden Datenkategorien:

  • Korrespondenz mit den Bewerbern einschließlich E-Mail-Korrespondenz im Laufe des Bewerbungsverfahrens
  • Informationen zu Terminen von Bewerbungsgesprächen und Informationen aus Bewerbungsgesprächen
  • Einschätzungen zur Eignung der Bewerber

Die von Ihnen in Ihrem Nutzerkonto eingegebenen und hochgeladenen personenbezogenen Daten und Bewerberunterlagen werden für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens und die weitergehende Verarbeitung Ihrer Bewerbung in die IT-Systeme von DaVita übertragen, in denen Ihre personenbezogenen Daten gespeichert und verwaltet werden.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling findet nicht statt.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Verlauf des Bewerbungsverfahrens bei DaVita erfolgt auf Grundlage von Art. 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 S. 1 Var. 1 BDSG.

14.3 Weitergabe von Bewerberdaten an weitere DaVita Gesellschaften

Mit Abgabe einer Bewerbung über unser Bewerberportal bewerben Sie sich im Regelfall auf eine konkrete Stellenausschreibung in einer deutschen DaVita Gesellschaft. Die Bewerbungen werden für alle deutschen DaVita Gesellschaften zentral in der DaVita Deutschland AG bearbeitet. Die Daten werden mit der entsprechenden Gesellschaft für die weitere Bearbeitung geteilt. Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Prüfung der Bewerbung erforderlich und erfolgt auf Grundlage von Art. 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 BDSG.

Sofern die betroffene Stelle Bezug zu einer DaVita Gesellschaft außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums hat, müssen wir Ihre Daten in Drittländer, deren Datenschutzniveau das des Europäischen Wirtschaftsraums nicht erreicht, übermitteln. Ein angemessenes Datenschutzniveau im Sinne der Art. 44 Abs. 2 DSGVO wird durch die Verwendung von Standardvertragsklauseln der EU-Kommission im Sinne des Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO gewährleistet. Die EU-Standardvertragsklauseln nach dem Durchführungsbeschluss (EU) 2021/914 der Kommission vom 4. Juni 2021 über Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates können Sie unter https://eur-lex.europa.eu/lega... abrufen.

14.4 Kategorien von Empfängern von Daten und Transfer in Drittländer

Im Rahmen der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten auf den Bewerberportalen von DaVita und der Durchführung von Bewerbungsverfahren findet ein Datentransfer an Dritte statt, dies kann auch die Übermittlung von personenbezogenen Daten in das europäische und außereuropäische Ausland beinhalten und die Speicherung von Daten auch außerhalb der EU.

Nutzung von Dienstleistern

  • Allgemeine IT-Dienstleister: DaVita nutzt externe Dienstleister, die allgemeine IT-Dienstleistungen oder IT-Systeme bereitstellen, die auch im Rahmen der Bearbeitung von Bewerbungen eingesetzt werden. Hierzu gehört bspw. der Betrieb des Systems zur internen und externen (E-Mail)-Kommunikation.
  • Dienstleister für die Bereitstellung, Konfiguration und den Betrieb dieses Bewerberportals: Für die Bereitstellung des Bewerberportals, des Bewerbungsprozesses über dieses Bewerberportal, der Verwaltung der Datenbank zur Speicherung und Verarbeitung der über das Bewerberportal bereitgestellten nutzt DaVita die Software Workday.

Soweit es sich bei den IT-Dienstleistern um ausländische Cloud-Dienste-Anbieter handelt, erfolgt die Datenspeicherung in den Rechenzentren des Dienstleisters innerhalb und außerhalb der EU. Das nach dem EU-Datenschutzrecht erforderliche angemessene Datenschutzniveau wird vertraglich durch Vereinbarung der EU-Standardvertragsklauseln gewährleistet.

Die EU-Standardvertragsklauseln nach dem Durchführungsbeschluss (EU) 2021/914 der Kommission vom 4. Juni 2021 über Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates können Sie unter https://eur-lex.europa.eu/lega... abrufen.

Datentransfer an Behörden, Gerichte oder andere hoheitliche Stellen

Darüber hinaus wird DaVita personenbezogene Daten an Behörden, Gerichte oder andere hoheitliche Stellen übermitteln, soweit DaVita gesetzlich oder aufgrund behördlicher oder gerichtlicher Anordnung dazu verpflichtet ist. Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

14.5. Bewerbungen auf dem Postweg und über E-Mail

Bewerbungen, die uns auf dem Postweg oder über E-Mail erreichen, werden im gleichen Verfahren wie über das Bewerberportal eingereichte Bewerbungen bearbeitet. Papierne Bewerbungen werden zunächst digital erfasst. Anschließend werden Ihre Daten gemäß den oben genannten Ausführungen verarbeitet. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 BDSG.