3 Dialysen Ahrweiler, Adenau/Nürburgring, Remagen

Dialyse und Urlaub in der Eifel

Die romantisch schöne Rhein-Ahr-Region am Rande der Eifel bietet sich für erholsame Stunden geradezu an. Aber auch besonders für aktive Menschen wird einiges geboten: wandern, Sport und aktiv sein.

DaVita Dialysezentren für Ihren Urlaub mit Dialyse in der Eifel

In der Eifel finden Feriendialyse-Patienten eine ursprünglich belassene Mittelgebirgslandschaft vor. Zahlreiche Wanderwege stehen in der Region in unterschiedlicher Länge und mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden sowohl im Sommer wie auch im Winter zur Verfügung. Einer der bekanntesten Wanderwege ist der Rotweinwanderweg. Denn das Weinanbaugebiet entlang der Ahr ist eines der nördlichsten Weinanbaugebiete in Deutschland und besonders bekannt für seinen Rotwein.

Die DaVita Nieren- und Dialysezentren in der Eifel bieten für jeden Feriendialyse-Patienten etwas Passendes. Denn neben dem Wandern gehören auch Tennis, Walking, Reiten, Bogenschießen und Golf zum Freizeitangebot der Region. Und besonders rasant geht es natürlich auf der berühmten Eifelrennstrecke, dem Nürburgring, zu.

Dialyse und Urlaub in Ahrweiler

Lassen Sie sich vom Charme der Kur- und Rotweinstadt Bad Neuenahr-Ahrweiler einfangen, die etwa 35 km südlich von Bonn am Rande der Eifel liegt. Der Stadtteil Ahrweiler ist geprägt durch die - vollständig erhaltene - mittelalterliche Stadtmauer mit Wallgraben, Toren und Türmen aus dem 13. Jahrhundert. Idyllisch wirken auch die vielen Fachwerkhäuser am Markt und in der weitgehend autofreien Altstadt.

Feriengäste wissen aber auch das sportliche Angebot wie Waldkletterpark, Rotweinwanderweg, Ahrsteig und Nordic Fitness Park zu schätzen.

Ahrtor

Das Ahrtor in Ahrweiler ist eines von vier Toren in der 1.800 Meter langen Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert.

St. Laurentius

Die Katholische Pfarrkirche St. Laurentius aus dem 13. Jahrhundert ist die älteste Hallenkirche des Rheinlandes.

Fachwerk

Zahlreichen historische Fachwerkhäuser säumen die weitestgehend autofreie Innenstadt von Ahrweiler.

Rotweinwanderweg

Der Rotweinwanderweg führt entlang der Ahr auf einer Gesamtlänge von rund 36 Kilometern von der Burgruine Are oberhalb von Altenahr über Mayschoß, Rech und Dernau weiter zum ehemaligen Kloster Marienthal und zur Ruine der Saffenburg.

Dialyse und Urlaub in Adenau am Nürburgring

Die Nordschleife und der Nürburgring, zwei bekannte Rennstrecken, liegen rund um die Nürburg und in unmittelbarer Nähe der 3.000 Einwohner zählenden Kleinstadt Adenau, inmitten des größten zusammenhängenden Waldgebietes der Eifel.

Silberpfeile, „Grüne Hölle“ und jede Menge Stoff für echte Legenden: Der Nürburgring ist eine feste Größe der deutschen Motorsportgeschichte und gilt als eines der bekanntesten National-Monumente Deutschlands. Es braucht nicht immer ein langes Motorsport-Wochenende, um das Erlebnis Nürburgring perfekt zu machen: auch spontane Tagesausflüge garantieren Adrenalin und Gänsehaut. Vom Drift-Training bis zum Motorrad-Sportfahrer-Training können unvergessliche Erlebnisse gebucht werden.

Adenau

Die malerischen Fachwerkhäuser aus dem 17. Jahrhundert bilden die charakteristische Kulisse des Marktplatzes.

Nürburg

Von der im 12. Jahrhundert errichteten Burg auf dem schwarzen Berg ist heute noch eine ausgedehnte Ruine erhalten geblieben.

Nürburgring

Der 1927 eingeweihte Nürburgring ist die längste permanente Rennstrecke der Welt.

Nürburgring Nordschleife

Unter der Woche wird die Rennstrecke auch gerne für Testfahrten genutzt.

Rock am Ring

Musikfestivals wie Rock am Ring oder Sportveranstaltungen finden ebenfalls auf dem Gelände des Nürburgrings statt.

Dialyse und Urlaub in Remagen

Direkt am romantischen Rheinufer des Mittelrheins gelegen, liegt die etwa 18.000 Einwohner zählende Stadt Remagen. Eine Vielzahl an touristischen und kulturellen Attraktionen erwartet die Gäste: über den Rolandsbogen, das Arp-Museum, die Apollinariskirche, die einladende Rheinpromenade oder das weltweit bekannte Friedensmuseum „Brücke von Remagen“.

Bei keinem Besuch fehlen, darf eine nostalgische Fahrt mit der Ahrtalbahn. Die historische Strecke erschließt von Remagen aus das romantische Mittelahrtal und endet in Ahrbrück. Die Weiterfahrt in die Eifel ist dann mit dem Fahrrad, teilweise auf dem alten Bahnkörper, möglich.

Rathaus und Marienbrunnen

Das klassizistische Rathaus wurde 1835 als Schul- und Stadthaus erbaut, nachdem das frühere Rathaus von 1539 abgerissen worden war. Davor steht der Marienbrunnen von 1862, der bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Wasserversorgung der Stadt sicherte.

"Brücke von Remagen" mit Friedensmuseum

Die als „Brücke von Remagen“ bekannte Ludendorff-Brücke war eine Eisenbahnbrücke über den Rhein zwischen Remagen und Erpel. Sie wurde Ende des zweiten Weltkriegs zerstört und beheimatet nun ein Friedensmuseum. Bekannt wurde die Brücke und ihre Geschichte auch durch den gleichnamigen amerikanischen Spielfilm von 1969.

Apollinariskirche

Oberhalb der Stadt Remagen, ca. 40 m über dem Rhein, liegt die Apollinariskirche auf einer Anhöhe. Die heutige Kirche wurde Mitte des 19. Jahrhunderts im neugotischen Stil erbaut.

"Rhein in Flammen"

Entlang der schönsten Rheinabschnitte finden jährlich im Mai und September die Feuerwerksspektakel „Rhein in Flammen" statt. Eine festlich illuminierte Schiffsflotte fährt, umrahmt von zauberhaften Feuerbildern am Himmel, längs des Stroms. Ein romantisches und unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie.