4 P.
Nierenfreundliche Kochrezepte

Frühlingssalat mit Ziegenkäse und Erdbeeren

  • 4 Portionen
  • 200 g
  • Aufwand: Mittel
  • weniger Eiweiß
  • Früchte
  • ohne Kochen
  • Vegetarier

Zutaten

  • 215 g Babysalat-Mix oder verschiedenes Blattgemüse
  • 285 g frische Erdbeeren
  • 225 g Ziegenweichkäse
  • 2 EL Balsamessig
  • 3 TL Natives Olivenöl Extra
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Den Salat oder das Blattgemüse waschen und abtrocknen. Die Erdbeeren putzen und halbieren. Den Ziegenkäse in acht gleich große Stücke schneiden.
  2. Den Balsamessig und das Olivenöl in eine kleine Schüssel geben und verrühren.
  3. Die Hälfte der Erdbeeren mit einer Gabel zerdrücken und ebenfalls in die Schüssel geben. Die Masse ist stückig. Das Dressing beiseitestellen.
  4. Den Salat oder das Blattgemüse in eine große Schüssel geben. Das Dressing dazugeben und sorgfältig mit dem Salat vermengen.
  5. Den Salat auf vier Teller verteilen. Die übrigen Erdbeeren in Stücke schneiden und die einzelnen Portionen damit garnieren. Jeweils zwei Scheiben Ziegenkäse auf die Salate verteilen.
  6. Mit Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Hilfreiche Tipps

  • Dieser Salat schmeckt am Besten mit frischen Erdbeeren aus der Region.
  • Ziegenweichkäse lässt sich nicht ganz einfach mit einem Messer in Scheiben zu schneiden. Am einfachsten geht es mit Zahnseide ohne Geschmack. Nehmen Sie ein etwa 15 cm langes Stück und halten Sie es mit beiden Händen fest. Schneiden Sie den Käse damit nun von oben nach unten durch. Auf diese Weise erhalten Sie schöne Scheiben, ohne den Käse zu zerquetschen.

Nährstoffe pro Portion

  • Kalorien 300
  • Eiweiß 13 g
  • Kohlenhydrate 11 g
  • Fett 23 g
  • Cholesterin 26 mg
  • Natrium 289 mg
  • Kalium 404 mg
  • Phosphor 195 mg
  • Kalzium 148 mg
  • Ballaststoffe 3.0 g